Home » USHIO mit Lichtquellen für die additive Fertigung auf der FORMNEXT 2019

USHIO mit Lichtquellen für die additive Fertigung auf der FORMNEXT 2019

Ushio Europe wird vom 19. bis 22. November 2019 auf der internationalen Fachmesse FORMNEXT in Frankfurt in Halle 12.1 am Stand A105 vertreten sein. Als führende Fachkonferenz und Leitmesse für die additive Fertigung bietet die FORMNEXT 2019 Unternehmen und Fachleuten eine ideale Gelegenheit für Austausch, Information und Vernetzung. Mit über 600 Ausstellern und fast 28.000 erwarteten Teilnehmern birgt die FORMNEXT ein enormes Networking-Potenzial, das USHIO natürlich nicht ungenutzt lassen wird.

Nach seinem erfolgreichen Auftritt auf der letzten K in Düsseldorf freut sich der Anbieter von Lichtlösungen für Spezialanwendungen nun darauf, auch in Deutschlands Finanzzentrum Fachbesucher aus aller Welt mit seinem Produktportfolio zu beeindrucken.

Die wichtigsten Industriesparten auf der FORMNEXT 2019

  • Automobilindustrie
  • Luft- und Raumfahrt
  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik

In den letzten Jahren hat die additive Fertigung ein nahezu explosionsartiges Wachstum erlebt, so dass 3D-Druckverfahren inzwischen für die gesamte Fertigungswelt allgemein zugänglich geworden sind. Die analoge und die digitale Welt finden sich in dieser Branche wirklich vereint, und als führender Hersteller von Lichtquellen für das gesamte elektromagnetische Spektrum hält USHIO viele nützliche Komponenten für diese Art der Produktion bereit.

Besucher der Messe dürfen sich zudem auf zwei besondere Vorführungen des technischen Entwicklungsteams von USHIO freuen.

FORMNEXT 2019: USHIO demonstriert IR für die additive Fertigung

Besuchen Sie USHIO auf der FORMNEXT in Halle 12.1 an Stand A105, wo wir Ihnen unsere bahnbrechenden Industrielösungen live vorführen werden. Erleben Sie aus nächster Nähe die vielseitigen Infrarot-Heizgeräte von USHIO, die breite Anwendung in der Thermoformung von Gummi und Kunststoffen finden. Ganz gleich, um welche Anwendung es sich handelt – USHIO nutzt die Energie der Infrarotstrahlung, um die größtmögliche Effizienz Ihrer Prozesse sicherzustellen.

Der Schwerpunkt von USHIO liegt zwar auf kundenspezifischen IR-Lösungen, wir haben jedoch auch eine Reihe von IR-Modulen und Zusatzkomponenten entwickelt, die als Grundbausteine für viele typische IR-Prozesse dienen. Das Standardportfolio besteht aus IR-Modulen mit Wellenlängen von 0,8 bis 1,5 µm und Leistungsdichten von 150 bis 300 kW/m². Alle IR-Module verfügen über eine integrierte Kühlung sowie über einen Schnellwechselmechanismus für IR-Lampen und sind sofort einsatzbereit. Für Ihren IR-Heizbedarf empfiehlt USHIO die IRtenser-Serie. Kundenspezifische Ausführungen oder individuelle Lösungen sind auf Anfrage möglich.

Vorstellung des USHIO Innovation Lab für praxisnahe Anwendungstests

USHIO ist nicht nur in der Lage, seine Produkte an Ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen. In unserem Infrared Innovation Lab im bayerischen Steinhöring können wir sogar Ihre eigenen Inline-Prozesse nachbilden. Der IRtenser LC220 Demonstrator auf der K 2019 war nur ein Vorgeschmack dessen, was zu erwarten ist, und hat veranschaulicht, wie eng die Erfahrung von USHIO mit Forschung, Entwicklung und Umsetzung verbunden ist. Das einzigartige L-förmige IR-Modul wird den Besuchern der FORMNEXT 2019 eindrücklich vorführen, welche Heizniveaus bei der Behandlung verschiedener gängiger Substrate erreicht werden.

Der Vormarsch der VUV-Excimer-Technik ist nicht aufzuhalten: USHIO-Behandlungen erobern den Markt für Verbundstoffe

Die Oberflächenaktivierung zum Zweck der Haftungsverbesserung bleibt zwar das Top-Verkaufsargument unserer Vakuum-Ultraviolett (VUV)-Excimer-Lösungen, von dem zusätzlichen Vorteil der Desinfektion und der Vermeidung elektrostatischer Entladung profitieren allerdings auch empfindliche Substrate und Elektronikkomponenten. Dank unseres beliebten Excimer-Demonstrators werden die Besucher der FORMNEXT 2019 aus erster Hand erfahren, wie diese beeindruckende „kalte“ Lichtquelle ihre Fertigung revolutionieren kann.

Von der UV-Härtung bis hin zum Aushärten und Tempern von Verbundwerkstoffen – bei USHIO geht es stets um die entscheidenden Fortschritte, die nicht nur die Entwicklung der Industrie, sondern auch die der gesamten Menschheit vorantreiben. Neue Designideen zu entwickeln, die Herstellung zukunftsweisender Geräte zu ermöglichen und die konsequente Weiterentwicklung der Technologie zu unterstützen, all das und vieles mehr ist Teil der täglichen Arbeit bei USHIO.

Anwendungserfolge sprechen für Excimer-Lösungen von USHIO

  • Oberflächenaktivierung und -reinigung
  • Photobonding: macht den Einsatz starker Klebstoffe überflüssig
  • optische Veraschung
  • äußerst homogene und gleichmäßige Mattierung
  • Desinfektion und Dekontamination von Oberflächen, Gasen, Feststoffen und Flüssigkeiten wie Wasser
  • verbesserte Haftung von Tinten, Beschichtungen und Lacken auf Oberflächen
  • direktes Drucken von 3D-Elektronik auf behandelte Oberflächen

Für die Excimer-Technologie von USHIO wurde eine Einrichtung ähnlich dem oben genannten IR Innovation Lab entwickelt, so dass Kunden mit ihren Produktionsmaterialien experimentieren können, bevor sie sich für eine verbindliche Bestellung entscheiden. Bereits in der Vergangenheit hat USHIO erfolgreich Excimer-Lösungen für Forschungspioniere wie das Fraunhofer ILT PhotonFlex-Projekt und Originalgerätehersteller (OEMs) wie SteriLux SA geliefert. Das Besondere an der Excimer-Technologie ist ihre Anpassungsfähigkeit, die sowohl die Installation als eigenständige Großlösung als auch die Integration als kompaktes Modul direkt in bestehende Fertigungsstraßen ermöglicht.

Die USHIO-Excimer-Technologie nutzt sicherere UV-Wellenlängen

Nicht zu Unrecht gilt ultraviolettes Licht allgemein als gefährlich für den Menschen. Dies ist jedoch nur bei Wellenlängen von 354 nm und mehr der Fall. Bei 354 nm gewinnt das UV-Licht so stark an Intensität, dass es in die Epidermis eindringen und molekulare Veränderungen in den darunter liegenden Schichten auslösen kann.

Die Wellenlängen der Excimer-Strahlung von USHIO können jedoch entsprechend der jeweils zu erzielenden Wirkung ganz individuell in einem Bereich von 170 bis 310 nm festgelegt werden. In diesem Intensitätsbereich kann die UV-Strahlung nicht in die oberste Hautschicht eindringen und deaktiviert einfach alle Bakterien, die sich eventuell auf der Oberfläche befinden.

Finden Sie mit USHIO auf der FORMNEXT die maßgeschneiderte Lösung für Ihre Produktionsprozesse

Sie finden Ushio Europe in Halle 12.1 an Stand A105. Unsere Experten beraten Sie gerne über unsere hochwertigen Lösungen für die additive Fertigung. Von Deep UV bis SWIR – USHIO ist schon lange als fester Bestandteil der Lichtindustrie etabliert. Mit zukunftsweisenden Entwicklungen innerhalb des gesamten Spektrums stehen unsere Experten gerne bereit, auch Ihre Produktionsstandards auf den neuesten Stand zu bringen. Ihre Eintrittskarten für die FORMNEXT erhalten Sie hier. Sie können auch gerne einen Termin mit uns auf der Messe vereinbaren. Klicken Sie dazu einfach hier.

FORMNEXT 2019
Messe Frankfurt
Halle 12.1 Stand A105
19.–22. November 2019
Tickets kaufen

Weiterführende Literatur

Excimer: Die Erklärung der Technik

Kundenspezifische IR-Heizgeräte von USHIO

IRtenser: Infrarot-Universalwerkzeug

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben. Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, klicken Sie hier und ändern Sie Ihre Einstellungen.
Akzeptieren