USHIO Europe
  • Englisch
  • Deutsch
Home » Anwendungsgebiete » Kino » Lampen für analoge 35-mm-Filmprojektoren

Lampen für analoge 35-mm-Filmprojektoren

Das 35-mm-Format ist unauflöslich verbunden mit den bewegendsten Momenten der Filmgeschichte, und trotz der zunehmenden Verbreitung des digitalen Kinos erfreut sich der langjährige Standard der Filmindustrie nach wie vor einer Fangemeinde, die diesem schönen Format treu bleibt. Im Laufe seiner Geschichte war Ushio stets äußerst stolz auf seine Pionierleistung bei der Entwicklung von Kinoprojektorlampen, die es dem Publikum auf der ganzen Welt ermöglichen, Filmvorführungen in beispielloser Klarheit und Farbtiefe zu erleben. Ushio war weltweit der erste Hersteller, der Xenon-Kurzbogenlampen speziell für den Kinobetrieb herstellte und damit die Art und Weise, wie wir Filme sehen, revolutionierte. Sowohl Kinobetreiber als auch Projektorhersteller haben schnell erkannt, dass Ushio die besten Lichtquellen auf dem Markt anbietet – und zwar schon seit über einem halben Jahrhundert.

Wie funktioniert ein 35-mm-Filmprojektor?

Die Ushio UXL- und UXL-H-Lampenserien wurden entwickelt und im Laufe der Jahre ständig verbessert, um professionelle Filmprojektionssysteme mit Lichtquellen bester Qualität auszustatten. Ohne eine leistungsstarke Lichtquelle gibt es auf der Leinwand kein Bild. Allerdings ist auch die Lampe auf eine Reihe innovativer Komponenten angewiesen, um Ihr Publikum mit der Magie des 35-mm-Films zu bezaubern.

Wie funktioniert ein 35-mm-Filmprojektor?

Die UXL Xenon-Kurzbogenlampen von Ushio sind hochintensive Punktlichtquellen, d. h. ausgehend von einem einzigen Punkt breitet sich ihr Licht sternförmig in alle Richtungen aus. Das helle weiße Licht einer Xenon-Kurzbogenlampe ähnelt stark dem natürlichen Tageslicht, daher eignet sich diese Lampe besonders für die kommerzielle Filmprojektion.

An der Rückseite des 35-mm-Filmprojektionssystems befindet sich hinter der Ushio Xenon-Kurzbogenlampe ein konkaver Reflektor, der dafür sorgt, dass ungenutztes Licht zur Kondensorlinse zurück reflektiert wird. Der Reflektor maximiert die Energieeffizienz und verbessert die Bildhelligkeit.

Die Ushio Lampe strahlt hochintensive Strahlen im sichtbaren Spektrum in das Projektorgehäuse, wo eine sorgfältig angeordnete Linse das Licht bündelt. Diese Kondensorlinse fokussiert die Lichtstrahlen und lenkt sie präzise auf das Bildfenster.

Zwischen Kondensorlinse und Bildfenster dreht sich dreimal pro Sekunde eine mehrflügelige Umlaufblende, um das Flimmern auf der Leinwand so weit aufzuheben, dass es vom Auge nicht mehr als störend wahrgenommen wird.

Das Bildfenster dient zur exakten Begrenzung des projizierten Ausschnitts, damit nur das Bild und nicht auch die Tonspur oder die Perforation auf der Leinwand zu sehen sind. Unterstützt wird dieser Prozess durch das Zusammenspiel der Filmspulen und des Filmantriebs (nicht abgebildet), die den Film mit der gewünschten Geschwindigkeit von 24 Bildern pro Sekunde (frames per second, FPS) durch das Bildfenster führen. Die Lichtstrahlen durchqueren das Bildfenster und anschließend den 35-mm-Film, wobei sie die im Filmbild vorhandenen Farbeigenschaften annehmen.

Die letzte Komponente in diesem Prozess ist das Projektionsobjektiv. Nachdem das Licht das Bildfenster und den Film passiert hat, trifft es schließlich auf die Leinwand, wo es die ganze Pracht und Brillanz des analogen 35-mm-Kinos zur Entfaltung bringt.

Ushios Xenon-Kurzbogenlampenserie für 35-mm-Filmprojektoren

Unsere UXL-Lampen wurden entwickelt, um die Pracht und die Herrlichkeit der 35-mm-Projektion für die Zukunft zu bewahren. Für Lichtspielhäuser, die den alten Kinotraditionen treu bleiben wollen, gibt es keine andere Wahl als unsere UXL-Serie. Dank ihrer unvergleichlichen Haltbarkeit und Zuverlässigkeit sind diese analogen Xenon-Lampen eine stabile Lichtquelle. Sie sind in Leistungsstufen von 500 bis 10.000 W erhältlich.

Unsere hocheffizienten UXL-H-Lampen sind die perfekte Wahl für Ihren Filmprojektor, denn im Vergleich zu herkömmlichen Xenon-Lampen bieten sie Ihnen entweder eine im Durchschnitt um 50 % längere Garantiezeit oder 30 % mehr Lumen. Die vielseitigste Filmprojektorlampenserie, die je produziert wurde, beweist, dass Sie nicht auf Digitaltechnik umsteigen müssen, um von unserem technologischen Fortschritt zu profitieren. Sie erkennen diese Lampen am Suffix „H“ am Ende der Typenbezeichnung.

Science Fiction wird Realität: Startklar mit Filmtechnologie von Ushio

Die legendäre UXL-Serie lässt nicht nur die großen Stars der Leinwand erstrahlen – auch bei der Erforschung himmlischer Phänomene kommt sie zum regelmäßigen Einsatz. Die Europäische Weltraumorganisation ESA und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA nutzten die UXL-Lampen von Ushio bei ihrer gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsarbeit am BepiColombo Mercury Planetary Orbiter. BepiColombo startete seine Mission zum am wenigsten erforschten Planeten des Sonnensystems am 20. August 2018. Für die Forschungseinrichtung des Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrums ESTEC im niederländischen Noordwijk konstruierte Ushio ein Array von UXL-Lampen, mit dem die Bedingungen simuliert werden sollten, die 91,7 Millionen Kilometer näher an der Sonne herrschen. So konnte das Projekt unter Leitung der ESA die Strahlungsbeständigkeit seines Mercury Planetary Orbiters (MPO) und des Mercury Magnetospheric Orbiters (MMO) testen, die Temperaturen von über 350 °C aushalten müssen, wenn sie ihre Mission erfüllen sollen.

Ushio-Lampen für 35-mm-Projektoren – demnächst auch in Ihrem Kino!

Die neuesten Broschüren und Produktkataloge von Ushio finden Sie auf unserer Download-Seite. Wenn Sie eine formelle Anfrage stellen möchten, füllen Sie bitte das Formular auf unserer Kontaktseite aus.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben. Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, klicken Sie hier und ändern Sie Ihre Einstellungen.
Akzeptieren