Ushio Europe
search
[wpseo_breadcrumb]

Optatec 2022: Treten Sie ins Licht mit Ushio Laserdioden- und LED

Ushio Europe wird auf der Optatec 2022, der internationalen Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme, ausstellen. Vom 18. bis 20. Oktober 2022 finden Sie das Solid-State Lighting Team von Ushio in Halle 8, Stand D102, der Messe Frankfurt. Unsere Vertriebsexperten Ardan Füßmann, Maarten Gerkes und Olaf Brökmann haben auch den Chefingenieur (SSL) von Ushio Inc., Kazuaki Yano, eingeladen, der die Besucher über die neuesten Laserdioden- und LED-Entwicklungen aus Gotemba informieren wird. Besucher des Standes D102 können aber nicht nur das Licht unserer LD- und LED-Lösungen erleben, sondern auch die Wärme eines Kapuzenpullis in limitierter Auflage, der nur am Ushio-Stand während der Optatec 2022 erhältlich sein wird.

Unsere Vertriebsexperten Ardan Füßmann, Maarten Gerkes und Olaf Brökmann haben auch den Chefingenieur (SSL) von Ushio Inc., Kazuaki Yano, eingeladen, der die Besucher über die neuesten Laserdioden- und LED-Entwicklungen aus Kyoto informieren wird.

Mit mehr als 30 Jahren einschlägiger Erfahrung wird das japanisch-europäische Team von Ushio Sie zu einer Vielzahl von Festkörperbeleuchtungsprozessen beraten und Ihnen Zugang zu unserer umfangreichen Kollektion von Laserdioden und Leuchtdioden gewähren. Die aktuell wichtigsten Themen im LED-Bereich sind Lösungen im nahen Infrarot (NIR: 700–1000 nm) und im kurzwelligen Infrarot (SWIR: 1050–1750 nm). Bei Laserdioden liegt der Schwerpunkt zunehmend auf sensorischen Anwendungen wie beispielsweise die Messung der Lichtlaufzeit (Time of Flight, ToF).

Neueste Nachrichten von Ushios Laserdiodenabteilung auf der Optatec 2022

Die Laserdiodenkollektion von Ushio bietet Wellenlängen im ultravioletten Spektrum (375–405 nm), im roten Spektrum (630–690 nm) und im NIR-Spektrum (705–852 nm) mit einer potenziellen optischen Ausgangsleistung von 5 mW bis 3500 mW. Unsere LD-Kollektion umfasst Laser sowohl mit niedriger als auch mit hoher Leistung, die sich durch niedrige Betriebsströme, lange Lebensdauer und Effizienz auszeichnen und dabei zu 100 % RoHS-konform sind.

Wachsendes Interesse an neuen roten 1,2-W-Laserdioden für die Hautbehandlung und Photoimmuntherapie

Ushio Inc. hat die Auslieferung von Mustern seiner neuen HL67203HD und HL69203HD Multi-Mode-Laserdioden angekündigt. Diese Laserdioden bieten im Vergleich zu den herkömmlichen roten Laserlichtquellen mit 675 nm und 690 nm, die üblicherweise in der Medizin, im Gesundheitswesen und in den Biowissenschaften eingesetzt werden, eine verbesserte Ausgangsleistung (1,2 W) und eine höhere Effizienz (40 % bzw. 41 %).

Die von Ushios Ingenieuren in Kyoto entwickelten neuen roten Laserdioden bewirken hocheffiziente und schnell ablaufende photochemische Reaktionen mit Substanzen und Reagenzien, die im menschlichen Körper vorkommen und Licht im Wellenlängenbereich von 670-690 nm absorbieren. Diese Absorptionseigenschaften machen die roten Laserdioden von Ushio zu einer ausgezeichneten Wahl für viele medizinische und gesundheitliche Anwendungen, wie z. B. die photodynamische Therapie zur Behandlung von Krebs, Akne oder Hautunreinheiten.

Darüber hinaus zeigen HL67203HD und HL69203HD großes Potenzial für die praktische biowissenschaftliche Analytik, wie z. B. Raman-Spektroskopie und konfokale Mikroskopie. Insbesondere leistungsstarke und hocheffiziente fasergekoppelte rote 690-nm-Laserdioden stoßen auf zunehmendes Interesse im Bereich der Photoimmuntherapie, die in den letzten Jahren als „fünfte Säule der Krebstherapie“ Aufmerksamkeit erregt hat.

Den ausführlichen Bericht mit allen technischen Daten finden Sie hier.

Kompakte, effiziente 200-mW-Laserdioden für Biowissenschaften, Biomedizin und Quantentechnik

Ushio Inc. hat Muster von kompakten, leistungsstarken und hocheffizienten Single-Mode-Laserdioden mit Wellenlängen von 675 nm und 690 nm vorgestellt. Die Liste der Einsatzmöglichkeiten der roten 200-mW-Laser wird immer länger. Vor allem in der Forschung und Entwicklung in den Bereichen Biowissenschaften, Biomedizin und Quantentechnik wird ihnen eine große Bedeutung beigemessen.

Wellenlängen im Bereich von 670 nm haben ein breites Anwendungsspektrum, das von biowissenschaftlichen Bereichen wie der Raman-Spektroskopie und der konfokalen Mikroskopie über medizinische Bereiche wie die Behandlung von Akne und Hautunreinheiten bis hin zu Anwendungen in der Quantentechnik wie der atomaren Laserkühlung und Quantencomputern reicht, wo in den letzten Jahren viel geforscht und entwickelt wurde.

Wellenlängen im Bereich von 690 nm finden ebenfalls in der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Quantentechnik (optische Gitteruhren) und in der Medizin (photodynamische Therapie und Photoimmuntherapie bei Krebs) praktische Anwendung.

Dank Ushios Erfahrung überwinden neue rote Laserdioden eine bisherige Hürde

Ushio hat bei der Entwicklung seiner neuen 670–690-nm-Laserdioden auf die leistungsstarken, hocheffizienten und hochzuverlässigen Technologien zurückgegriffen, die bereits bei der Entwicklung seiner Produkte für das 640-nm- und 660-nm-Band zum Einsatz kamen. Dadurch sind sie kleiner, weniger komplex und preiswerter als bereits etablierte Alternativen, wie beispielsweise diodengepumpte Festkörperlaser-Module (diode-pumped solid-state, DPSS). Außerdem weisen die Laserdioden von Ushio im Vergleich zu Halbleiter-Laserdiodentechnologien wie DPSS eine geringere Lichtausbeute auf, was bisher als Hürde für ihre breite Anwendung galt.

Mit der Auslieferung dieser Muster wird Ushio sein Angebot an roten Laserdioden weiter ausbauen und zur Verbreitung und Verbesserung der Leistung von mit roten Laserdioden ausgestatteten Geräten in einem breiteren Spektrum von Anwendungsbereichen beitragen.

Den ausführlichen Bericht mit allen technischen Daten finden Sie hier.

Neue hocheffiziente 200-mW-Laserdioden für Nivellier-, Showlaser- und Messanwendungen

Ushio Inc. hat eine neue Serie von leistungsstarken (200 mW) Single-Mode-Laserdioden angekündigt. Die HL63642DG-Serie emittiert bei einer Wellenlänge von 639 nm und zeichnet sich durch erhöhte Effizienz bei geringem Stromverbrauch aus. Die ersten Auslieferungen der HL63642DG-Serie begannen im Januar 2022.

Dank ihrer hohen Sichtbarkeit werden rote Laserdioden mit Oszillationswellenlängen zwischen 630 nm und 640 nm häufig in Geräten wie Nivellierinstrumenten, Entfernungsmessern, Laserprojektoren und Showlasern eingesetzt. Seit 2018 feiert Ushio auf diesen Märkten große Erfolge mit seinen 639-nm-Dioden der HL63392DG-Serie, die zudem eine optische Ausgangsleistung von 200 mW bieten. Das Feedback der Kunden zeigte jedoch, dass kontinuierliche Verbesserungen der Betriebseigenschaften und der Effizienz erforderlich sind.

Auf dem Markt für Nivellierinstrumente und Entfernungsmesser haben beispielsweise kräftige Investitionen in den Wohnungsbau und in den Ausbau der Infrastruktur zu einer Nachfrage nach Produkten geführt, die auch über längere Zeit bei unterschiedlichsten Außentemperaturen immer noch zuverlässig funktionieren.

Daraufhin gelang es Ushio, sowohl den Schwellenstrom als auch den Betriebsstrom zu senken, indem die Struktur der aktiven Schicht und die Parameter der Chipstruktur weiter optimiert wurden, was zu einer deutlichen Verbesserung der Konversionseffizienz führte. Darüber hinaus haben die Ingenieure von Ushio den bisherigen Betriebstemperaturbereich (-10 °C bis 60 °C) auf -40 °C bis 60 °C erweitert. Dies führt nicht nur zu einer Verringerung des Stromverbrauchs, einer Verkleinerung und einer Verlängerung der Batterielebensdauer der Geräte, in denen dieses Produkt verwendet wird, sondern auch zu einer Erweiterung ihres Einsatzbereichs. So lassen sich diese Geräte auch in extrem kalten Regionen verwenden.

Vorgesehene Anwendungen für HL63641DG, HL63642DG und HL63643DG
  • Nivellierinstrumente und Entfernungsmesser
  • Messlichtquellen
  • Showlaser
  • Medizinische Lichtquellen
  • Lasermodule

Den ausführlichen Bericht mit allen technischen Daten finden Sie hier.

Neuigkeiten von Ushio Epitex und iRED LEDs

Der Unternehmensbereich Epitex von Ushio ist zu einem der größten und vielseitigsten Anbieter von Leuchtdioden auf dem Markt herangewachsen. Mit einem Spektrum von 365 bis 1750 nm, das alle violetten, sichtbaren und infraroten Wellenlängen abdeckt, stellt seine enorm umfangreiche Produktpalette einen One-Stop-Shop für Einzel- und Multi-Wellenlängen-LEDs dar.

Höchste Qualität und ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Erarbeitung passgenauer Lösungen für die spezifischen Anwendungsbedürfnisse seiner Kunden stehen für Ushio seit jeher im Mittelpunkt. Ganz gleich, ob Sie einen einzelnen Hochleistungschip oder bis zu fünf Chips benötigen, die jeweils eine andere Wellenlänge emittieren – Ushio findet mit Sicherheit immer die richtige Kombination, mit der Sie Ihre Ziele erreichen.

Zuverlässigkeitstests der großen SWIR-LED-Chips (Short Wavelength Infrared, kurzwelliges Infrarot) von Ushio deuten darauf hin, dass die maximale Stromaufnahme (Imax) erhöht werden kann, ohne das bisherige Design der Epitex SWIR-LED-Chips und -Packages zu verändern. Die neuen maximalen Stromwerte bedeuten eine Erhöhung der Gleichstromstärke um 50 % auf 1,5 A, während sich der gepulste Strom von 2 A auf 4 A verdoppelt.

Dadurch erhöht sich die maximale Ausgangsleistung der SWIR-LED-Chips der Epitex D-Serie im SMBB– und EDC-Package um das bis zu 1,4-fache im Dauerstrichbetrieb (cw), während die gepulste Ansteuerung von einer Verbesserung um das bis zu 1,9-fache des bisher empfohlenen Grenzwertes profitiert. Diese Nachrichten sind von besonderem Interesse für Anwendungen mit gepulstem Licht, wie beispielsweise die optische Sortierung und die Überwachung von Vitalparametern.

Ushio geht davon aus, dass die Auslieferung der Epitex SWIR-LEDs mit den erhöhten Maximalstrom-Spezifikationen nach einer offiziellen Ankündigung, die für die kommenden Monate erwartet wird, beginnen wird.

In der Zwischenzeit bleibt Ushios SWIR-LED.com online, damit Besucher aus aller Welt das gesamte Epitex SWIR-LED-Portfolio erkunden können.

Die Ushio Group hat ihr Angebot an ungehäusten LED-Chips erweitert, um Herstellern von gehäusten LEDs, die mehr Flexibilität bei der Gestaltung ihrer eigenen Produkte wünschen, entgegenzukommen. Ushio hat sich bereits mit seinen eigenen gehäusten LED- und Laserdioden-Produkten auf diesem Gebiet etabliert und kündigte nun seinen Einstieg in den Markt für gehäuselose SWIR-LED-Chips an. Dieser Schritt hat die Aufmerksamkeit der Hersteller von LEDs mit geringem Platzbedarf und der OEMs kompakter Geräte in den Bereichen Smartphones und Vitaldatensensorik auf sich gezogen.

Nach einer kompletten Überarbeitung der bestehenden Epitex S-Serie bieten die SWIR-LED-Chips (Short-Wavelength Infrared, kurzwelliges Infrarot) der Epitex D-Serie von Ushio Inc. dank der Einführung einer neuen Strukturtechnologie für LED-Bauelemente einen deutlichen Effizienzsprung. Die neue D-Serie wartet mit einigen attraktiven Verbesserungen auf, die Herstellern, die das Packaging der LED-Chips selbst übernehmen wollen oder mehr Gestaltungsfreiraum benötigen, mit Sicherheit ins Auge fallen werden. Zu den Branchen, die von dem neuen Design profitieren werden, gehören die Hersteller von Smartphones und Mobilgeräten, Vitaldatenmonitoren und Näherungssensoren.

Den ausführlichen Bericht mit allen technischen Daten finden Sie hier.

Ushio hat eine neue internationale Website, SWIR-LED.com, für den Verkauf von Epitex SWIR-LEDs (Short-Wavelength Infrared, kurzwelliges Infrarot) gestartet. Nach einem anhaltenden Anstieg der Anfragen nach Single- und Multi-Chip-SWIR-LEDs hat Ushio seinen europäischen Zweig, Ushio Europe B.V., beauftragt, eine Plattform für diese Technologie aufzubauen.

„Die Menschen wollten einen anwenderfreundlichen One-Stop-Shop für Standard- oder High-Power-LEDs und Photodetektoren im Bereich von 1050 bis 1750 Nanometern (nm). Mit der Abkehr von älteren SWIR-Technologien wie Halogenlampen beschleunigt sich die Umstellung auf LED in Bereichen wie Biometrie, maschinelles Sehen, Ernährungsanalyse und Messtechnik“, erklärt Ardan Füßmann, EMEA Sales Director SSL bei Ushio.

„Daher war es sinnvoll, eine eigene Informationsquelle für Kunden zu schaffen, die sich ausschließlich auf die SWIR-LED-Technologie konzentrieren möchten. Die Menschen wollen ihre Optionen in Ruhe abwägen können, und diese Website ermutigt sie letztendlich dazu, die Suche selbst in die Hand zu nehmen. Natürlich stehen wir unseren Kunden jederzeit mit der gleichen Designflexibilität und technischen Beratung zur Seite, die sie von auch unserem breiteren LED-Portfolio von 365 nm bis 1750 nm gewohnt sind.“

Ushio launched SWIR-LED.com on November, 1 2021

SWIR-LED.com führt diejenigen, die sich bereits mit LEDs auskennen, schnell zu den Daten, die sie benötigen, und bietet gleichzeitig eine behutsame Einführung für Neueinsteiger in diese Technologie. In der Datenblatt-Bibliothek stehen dem Besucher mehr als 300 standardisierte Package-Kombinationen zur Verfügung. Wer das Wissen eines etablierten Herstellers sucht, kann verschiedene Anwendungsprofile besuchen oder sich in der Lernzone über die Geschichte und die technischen Aspekte der LED-Technologie informieren.

Mit der Funktion „Konfigurieren Sie Ihre eigene SWIR-LED“ können Kunden aus einer großen Auswahl an vordefinierten LEDs für die Oberflächenmontage (SMD) oder die Durchsteckmontage auswählen oder eine Anfrage zur individuellen Anpassung direkt an das Vertriebsteam von Ushio senden. Zu den anpassbaren Merkmalen gehören eine Vielzahl von Linsen, Wellenlängen, Gehäusetypen und optischen Ausgangsleistungen. Sollte ein Kunde seine ideale Lösung nicht in der umfangreichen Epitex LED-Bibliothek finden, entwickeln die Ingenieure von Ushio gemeinsam mit ihm eine maßgeschneiderte Lösung.

Besuchen Sie SWIR-LED.com und überzeugen Sie sich selbst!

Wenden Sie sich an Ushio in Optatec 2022 und schildern Sie uns Ihre SSL-Bedürfnisse

Die SSL-Experten von Ushio werden während der gesamten Optatec 2022 zur Verfügung stehen, um alle Ihre Fragen rund um die LED- und Laserdiodentechnologie zu beantworten. Sollten Sie bereits im Vorfeld der Messe Fragen zu unseren Produkten haben, wenden Sie sich gerne an das Ushio Sales Team unter www.ushio.eu/contact. Weitere Informationen zu den LED- und Laserdiodenlösungen von Ushio können Sie unter https://www.ushio.eu/download/ herunterladen.

Optatec
18.–20. Oktober 2022
Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland