Home » Nachrichten » USHIO ernennt Geschäftsführer Hideaki Onishi zum Nachfolger des in Ruhestand gehenden Hiroshi Matsubara

USHIO ernennt Geschäftsführer Hideaki Onishi zum Nachfolger des in Ruhestand gehenden Hiroshi Matsubara

Hideaki Onishi kommt zu Ushio Europe, Hiroshi Matsubara übernimmt Beraterrolle bei Ushio Inc.

Oude Meer – Wie USHIO mitteilte, geht der langjährige Geschäftsführer Hiroshi Matsubara in Ruhestand. Hideaki Onishi wurde per 1. April 2019 zu seinem Nachfolger ernannt.

Hiroshi Matsubara war über zehn Jahre lang Geschäftsführer von Ushio Europe und ist seit mehr als drei Jahrzehnten in der Beleuchtungsbranche tätig. Bei USHIO ist er seit nunmehr 32 Jahren. Der anerkannte Experte für die Beleuchtungsindustrie wird auch weiterhin als Berater für unser japanisches Mutterhaus in Japan, Ushio Inc., zur Verfügung stehen.

Während seiner Amtszeit sind Umsatz und Ertrag kontinuierlich und stärker als bei anderen Unternehmen der Branche (und der USHIO Group) gewachsen. Der Fokus auf die erfolgreiche Vorreiterrolle bei der Einführung eines neuen Modells für nachhaltiges Wachstum hat die Bedürfnisse der vielen Stakeholder erfüllt und zu hervorragenden Renditen der Anteilseigner geführt.

Zu den größten Erfolgen Hiroshi Matsubaras gehören die Ausweitung des Geschäfts in Europa und der Aufbau bzw. die Renovierung der dortigen Firmengebäude, allen voran das neue Werk Ushio Poland. Darüber hinaus führte er die Restrukturierung der Niederlassung BLV LICHT durch, bei der er deren Haupttätigkeitsbereich von allgemeiner Beleuchtung hin zu Landschaft und Garten verlegte, was das Unternehmen zu Vorreitern innerhalb der Ushio Group machte. Diese bahnbrechenden Fortschritte haben erheblich zu den Fortschritten beigetragen, die Ushio Europe unter der Leitung von Hiroshi Matsubara für die Kino- und Raumfahrt-Branche erbracht hat.

Die Suche nach einem würdigen Nachfolger von Hiroshi Matsubara fand vorwiegend innerhalb von USHIO statt, da der Vorstand Wert auf einen bewährten Kandidaten legte. Die Entscheidung für Hideaki Onishi war naheliegend, da er sich in den 30 Jahren seiner Tätigkeit bei USHIO einen Ruf als starke Führungskraft von hoher Transparenz und Integrität erarbeitet hat.

Mit großer Begeisterung über die Berufung von Hideaki Onishi äußert sich der CEO von USHIO, Koji Naito, darüber, was dieser Karriereschritt für den Unternehmenserfolg der europäischen Niederlassungen bedeutet.

„Seit Hideaki Onishi 1989 zu uns kam, hat er sich bei jeder Station seines steilen Aufstiegs im Unternehmen als versierter Vertriebsprofi gezeigt. Im Verlauf seiner Karriere hat er sich umfassende Führungserfahrung im Überseegeschäft angeeignet und erheblich zum Erfolg unserer Unternehmen in Taiwan und Singapur beigetragen.

Das Erfolgsgeheimnis seines Führungsstils liegt im Treffen klarer und schneller Entscheidungen. Er gibt sich nicht einfach mit einem Status quo zufrieden, sondern hält ständig nach Optimierungspotenzial Ausschau. Und obwohl er als sehr klarer und schneller Entscheider gilt, arbeitet er dennoch gleichzeitig äußerst gründlich und sorgfältig. Dank seiner umfassenden Erfahrung und seinem vielseitigen Charakter wird er das Wachstum von Ushio Europe weiter durch die sorgfältige Pflege und Vergrößerung unseres Kundenstamms beflügeln.“

– Koji Naito, CEO Ushio Inc.

Nach bescheidenen Anfängen in der ländlichen Region der japanischen Präfektur Hyogo begann Hideaki Onishi mit Anfang 20 seine Laufbahn bei USHIO. Nach einer erfolgreichen Etappe in der Zentrale in Tokio und der Niederlassung in Taiwan übernahm er 2004 die Verantwortung für den Markt für SH-Fotolithografie-Lampen für den Zeitraum von acht Jahren.

Nachdem sein bemerkenswertes Vertriebstalent immer mehr Aufmerksamkeit erregte, wurde Hideaki Onishi die Herstellung und der Vertrieb der Belichtungssysteme für gedruckte Leiterplatten (PCBs) übertragen – ein Geschäft, das USHIO durch die Übernahme von ADTEC Engineering hinzugewonnen hatte. In den darauffolgenden fünf Jahren nahm die Erfolgsgeschichte ihren Lauf. 2016 erreichte die steile Karriere der geborenen Führungskraft ihren vorläufigen Höhepunkt mit der Ernennung zum Geschäftsführer von Ushio Asia Pacific.

In dieser in Singapur angesiedelten Position blieb Hideaki Onishi bis zu seiner Versetzung zu Ushio Europe diesen Monat. Seine außergewöhnlichen Beiträge zum asiatischen Geschäft der Gruppe führten darüber hinaus zu seiner Berufung als Geschäftsführer von Ushio Thailand und der neu gegründeten Niederlassung Ushio Vietnam. Im Rahmen seiner Rolle als Mitglied des internen Führungskomitees ASETT stellt er sein umfassendes Know-how dem Gremium zur Verfügung, das über die zwölf Zielmärkte von USHIO berät.

Hideaki Onishi ist ein Mann der klaren Worte. So wandte er sich mit einer mitreißenden Botschaft an seine neuen Kollegen:

„Es ist eine große Ehre, in die Fußstapfen einer Führungspersönlichkeit wie Matsubara-san zu treten. Mir wird die einmalige Gelegenheit gegeben, sein Erbe anzutreten und seine Erfolge fortzuführen. Als Erstes werde ich mir einen genauen Überblick über den Status quo verschaffen. Dafür brauche ich die Mitarbeit meiner neuen Kollegen in Form von klarer Kommunikation, unabhängig von ihrer Position innerhalb des Unternehmens.

So schaffen wir das ideale Klima für eine engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wenn wir gemeinsam bei der Stärkung unserer Führungsposition innerhalb unserer verschiedenen Schlüsselmärkte entschlossen vorgehen, liegt eine großartige Zukunft vor Ushio Europe.“

– Hideaki Onishi, Geschäftsführer Ushio Europe

Questions?
Fragen?