Home » Nachrichten » Rote Laserdioden mit extrem hoher optischer Ausgangsleistung

Rote Laserdioden mit extrem hoher optischer Ausgangsleistung

Neue rote Laserdioden von USHIO für Laser-TV- und Projektionsanwendungen perfektioniert

Hohe optische Ausgangsleistung ermöglicht hervorragende Bildqualität 

USHIO hat zwei neue rote Laserdioden mit sichtbarer Wellenlänge auf den Markt gebracht, um den wachsenden Anforderungen des globalen Marktes gerecht zu werden – beide mit TM-Mode-Oszillation. Die beiden neuen Dioden verfügen über eine extrem hohe optische Ausgangsleistung, sodass sie perfekt für Laserprojektionsgeräte und Laserfernseher geeignet sind und eine hervorragende Bildqualität und lebendige Farben erzeugen, ohne Kompromisse bei dem schlanken und kompakten Design eingehen zu müssen.

Die HL63283HD, die in einem 9 mm CAN-Gehäuse mit hoher Wärmeableitung und einem hohen Steckdosenwirkungsgrad von 40 % untergebracht ist, liefert eine enorme optische Ausgangsleistung von 1,2 W bei einer typischen mittleren Laserwellenlänge von 637 nm bei 25 Grad Celsius. Der Betriebstemperaturbereich der Diode liegt zwischen -10 und +45 Grad Celsius, und die typische Betriebsspannung beträgt 2,3 V. Die LD-Sperrspannung beträgt 2 V bei einem typischen Schwellenstrom von 340 mA und einem Betriebsstrom von 1300 mA. Die typische Strahldivergenz parallel zum Verbindungspunkt liegt bei 10 Grad und senkrecht zum Verbindungspunkt bei 33 Grad.

Die HL63290HD, die ebenfalls in einem 9 mm CAN-Gehäuse mit hoher Wärmeableitung und einem hohen Steckdosenwirkungsgrad von 40 % untergebracht ist, bietet eine noch höhere optische Ausgangsleistung von 2,2 W CW bei einer typischen mittleren Laserwellenlänge von 638 nm bei 25 Grad Celsius. Der Betriebstemperaturbereich der HL63290HD-Diode liegt zwischen -10 und +55 Grad Celsius; die typische Betriebsspannung ist mit 2,4 V etwas höher. Die LD-Sperrspannung beträgt 2 V bei einem typischen Schwellenstrom von 600mA und einem Betriebsstrom von 2400mA. Die typische Strahldivergenz parallel zum Verbindungspunkt liegt bei 10 Grad und senkrecht zum Verbindungspunkt bei 33 Grad.

Beide Laserdioden sind für den Einsatz in Laserprojektoren, Laser-TVs und als Hauptlichtquelle optischer Geräte perfektioniert, die HL63283HD-Laserdiode kann aber auch in Showlaser-Anwendungen eingesetzt werden.

„Der Strombedarf ist weiterhin hoch.“

„USHIO ist sich bewusst, dass der Bedarf an Laserdioden mit erhöhter Leistung weiterhin hoch ist, weshalb wir uns voll und ganz dafür einsetzen, die Anforderungen des globalen Marktes zu erfüllen, was durch unsere Massenproduktion deutlich wird. Darüber hinaus verfügen wir über das Wissen und die Erfahrung, um qualitativ hochwertige Produkte zu liefern und maßgeschneiderte Gesamtlösungen zu bieten. Unsere neuen Laserdioden ermöglichen eine maximale Ausgangsleistung, ohne die Anzahl der Komponenten zu erhöhen und das vom Hersteller beabsichtigte Design zu beeinflussen, was die Herstellung schlanker, dünner und stromlinienförmiger Fernseher oder Projektoren ermöglicht und für den Erfolg des Herstellers in einer immer stärker umkämpften Branche entscheidend ist“, erklärt Ardan Fuessmann, Director SSL, Ushio Deutschland.

Unabhängig von der extrem hohen optischen Ausgangsleistung der neuen Laserdioden bieten beide einen hohen Steckdosenwirkungsgrad von 40 Prozent und reduzieren somit den Stromverbrauch und die erforderliche Wärmeableitung. Dies ist insofern entscheidend, als es nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch die Anforderungen an die Elektroinstallation und das Kühlsystem reduziert, was zu einer Verringerung der Gesamtgröße des Lasergehäuses führt.

Die neuen Laserdioden von USHIO (HL63283HD und HL63290HD) sind ab sofort in voller Produktion. Für alle vertrieblichen Anfragen schicken Sie bitte eine E-Mail an Ardan Fuessmann (Ardan.fuessmann@ushio.de), Director SSL, Ushio Europe, oder an Maarten Gerkes (Maarten.gerkes@ushio.de), Sales Manager SSL, Ushio Europe.

USHIO_Combined-Laser-Diode
Questions?
Fragen?