USHIO Europe
  • Englisch
  • Deutsch
Home » SWIR-LEDs der Epitex D-Serie: Hohe Leistung, maximale Effizienz

SWIR-LEDs der Epitex D-Serie: Hohe Leistung, maximale Effizienz

Ushio hat mit der Produktion seiner neuesten Hochleistungs-Kurzwellen-Infrarot-LEDs (SWIR, short wavelength infrared), der Epitex D-Serie, begonnen. Nach dem ersten Erfolg der S-Serie erreicht die Epitex D-Serie nun die weltweit höchste Ausgangsleistung und Effizienz.

Kleinleistungs-Chips werden in SMT-Gehäusen und vergossenen LEDs verbaut. Mit 1 mm2 großen Hochleistungs-Chips können die SWIR-LEDs der D-Serie auch in EDC-, SMBB- und TO-66-Gehäusen verbaut werden. Bei einem Großteil der Wellenlängen wird eine Verdoppelung von Leistung und Effizienz erreicht; bei den Hochleistungsversionen wurde jedoch der Vorwärtsstrom auf 1 A erhöht, wodurch die ursprüngliche Strahlungsleistung bis um das Vierfache gesteigert werden konnte. Dank der daraus resultierenden Effizienzsteigerung profitiert der Anwender von einer günstigeren Leistungsabgabe, wodurch die Gesamtkosten pro Watt sinken.

Mit der ständigen Weiterentwicklung im Bereich der Festkörperbeleuchtung (Solid-State-Lighting, SSL) wächst auch die Zahl der Anwendungsmöglichkeiten für SWIR. Um seine Kunden bestmöglich zu bedienen, bietet Ushio eine große Auswahl an SWIR-Wellenlängen (1000–1750 nm) und kundenspezifischen Optionen, wie z. B. Multi-Chip-Gehäuse oder die Ausgabe bestimmter Wellenlängen. Mit dieser Möglichkeit, für jede individuelle Anwendung die perfekte SWIR-LED bereitzustellen, ist die Epitex D-Serie ein weiterer Beweis für Ushios berühmte Vielseitigkeit und Lösungsorientierung.

Anwendungsbeispiele für SWIR-LEDs der Epitex D-Serie

  • Charakterisierung von biologischem Gewebe
  • Biometrie
  • Blutanalyse
  • Falschgelderkennung
  • Optoelektronische Sichtsysteme
  • Werkstoffidentifikation
  • Medizinische Sensoren
  • Messung des Feuchtegehalts
  • Exploration von Mineralien
  • Nachtsicht
  • Optische Sortierung
  • Inspektion von Obst und Gemüse
  • Qualitätskontrolle/Qualitätssicherung
  • Netzhautscan und OCT-Angiographie
  • Spektroskopie
  • Sonnensimulation
  • Wafer-Prüfung

Der in Kyoto ansässige Entwickler der Epitex D-Serie, Ushio Opto Semiconductors, Inc., hat große Erfolge im Geschäft mit optischen Halbleiterbauelementen gefeiert. Dies führte dazu, dass das Unternehmen ab dem 1. April 2020 vollständig in die Muttergesellschaft Ushio, Inc. integriert wurde. Die neue D-Serie markiert für das japanische Unternehmen einen weiteren rekordverdächtigen Vorstoß in den Bereich der Festkörperbeleuchtung (SSL).

Seit der erfolgreichen Markteinführung der Spectro Breitband-LED-Serie sind Pionierleistungen und Weltrekorde für Ushio keine Seltenheit mehr. Zudem hat Ushio es sich zur Aufgabe gemacht, das umfassendste Sortiment an Spezial-Festkörperbeleuchtung anzubieten. Das Epitex LED-Sortiment umfasst UV-, VIS-, NIR- und SWIR-Wellenlängen zwischen 365 und 1750 nm und stützt sich auf über 30 Jahre Erfahrung in Chip- und Gehäusetechnologien. Die Chiptechnologie umfasst maßgeschneidertes Design, hausinterne Epitaxie und Bauelementverarbeitung, während die Gehäusetechnologie Optikdesign und Wärmemanagement beinhaltet. Epitex bietet neben vielen anderen EDC-, SMBB-, SMT- und Multi-Chip-SMT-Standardgehäuse an.

Die SWIR D-Serie, die auf der InGaAsP-Halbleiterwafer-Technologie basiert, ist nicht die einzige SWIR-LED-Serie, die ein Upgrade erhalten hat. Die Hochleistungs-SWIR-LED SMBB1050GD-1100 nutzt die GaAs-Wafer-Technologie, um eine Wellenlänge von 1050 nm mit einer erhöhten Ausgangsleistung von 700 mW bei einem Vorwärtsstrom von 1 A zu erreichen. Dieses jüngste Update zeigt beispielhaft, wie Ushio immer wieder an das Reißbrett zurückkehrt, um seine bisherigen Erfolge zu übertreffen.

Vorteile der Epitex D-Serie

  • Weltweit höchste Ausgangsleistung und Effizienz, die je von einer SWIR-LED erreicht wurden, mit einer zwei- bis vierfachen Verbesserung gegenüber der konventionellen Epitex S-Serie
  • Breites Spektrum von wählbaren Wellenlängen im gesamten SWIR-Sektor, zwischen 1000 und 1750 nm
  • Ausgezeichnete Anpassungsmöglichkeiten – Ushio kann die perfekte Lösung für Ihre Anwendungsanforderungen mit unterschiedlichen Wellenlängen, Chipgrößen, Linsentypen und mehr bereitstellen.

Hochleistungs-SWIR-LEDs der Epitex S- und D-Serien im Vergleich | Ushio Europe B.V.

Wenden Sie sich mit Ihren Verkaufsanfragen an Ushio

Mit Ihren Anfragen zum Verkauf der Epitex SWIR-LEDs in der EMEA-Region wenden Sie sich bitte an Ushios SSL-Vertriebsleiter Ardan Füßmann, entweder über unsere Kontaktseite oder per E-Mail an SSL@ushio.eu. Herr Füßmann steht jederzeit zur Verfügung, um alle Ihre Festkörperbeleuchtungsbedürfnisse mit Ihnen zu besprechen, und führt Sie gerne durch unser gesamtes LED- und Laserdioden-Portfolio.

Weitere Informationen zu Ushios jüngsten Erfolgen im Bereich Festkörperbeleuchtung (SSL)

Release of high-power red laser diode for laser projectors – achieved World’s highest pulse optical output power of 3.5 W (Januar 2019, aktuell nur auf Englisch verfügbar)

Ushio präsentiert die leistungsfähigste Breitband-LED-Serie der Welt (Juni 2019)

Ushio weitet die Epitex SMBB LED-Familie auf 1100 nm und 1150 nm aus (Juni 2019)

Rote 659nm-Laserdiode für Biomedizinanwendungen bricht Leistungsrekord (Oktober 2019)

Ushio präsentiert leistungsstarke 660nm-Single-Mode-Rotlichtlaserdiode (Januar 2020)

Ushio America, Inc. (USA)

Ushio, Inc. (Japan)

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unseren Cookie-Richtlinien beschrieben. Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, klicken Sie hier und ändern Sie Ihre Einstellungen.
Akzeptieren